1. Home
  2. Schnittstellen
  3. Schnittstellen Ecommerce
  4. Plentymarkets Buchhaltungsschnittstelle – Neue Oberfläche

Plentymarkets Buchhaltungsschnittstelle – Neue Oberfläche

Die Beschreibung bezieht sich auf die neue Plentymarketsoberfläche. Sollten Sie noch die alte Ansicht nutzen verwenden Sie bitte die folgende Beschreibung: Alte Oberfläche

Dieser Artikel steht am Ende der Seite als PDF Download bereit. Sie können die Anleitung anschließend per Email an Ihre Mandanten senden!

AccountOne unterstützt den Abruf von Verkaufsaufträgen aus dem Onlineshopsystem Plentymarkets um diese in Buchhaltungsdaten umzuwandeln. Alle Verkäufe durchlaufen dabei die Umsatzsteuerberwertungsmatrix. Je nach Zahlungsart können für die Buchhaltungsdaten eigene Debitorenkonten vergeben werden. Den Entsprechenden Artikel dazu finden Sie am Ende dieser Anleitung.

Bei dem Abruf können gezielt einzelne Verkaufskanäle ausgeschlossen werden. Dies tritt zum Beispiel dann in Kraft wenn die Amazondaten bereits über die in AccountOne integrierte Schnittstelle geholt werden.

Beschaffung der Rest URL

Zu erst ist es notwendig die sog. Rest URL des Shops zu ermitteln. Gehen Sie daür in Ihrem Plentysystem auf „Einstellungen->Benutzer->API->Daten“

REST URL

Kopieren Sie die Url aus der Zeile „REST-API HTTP Endpunkt“. Eine URL sieht im Regelfall so aus:   

http://shopname.plentymarkets-cloud02.com/rest    

Benutzer und Rechte

Für den Abruf des Tokens benötigen wir einen REST API User Diesen Legen Sie wie folgt an:

  1. Gehen Sie im Plentybackend auf „Einrichtung->Einstellungen->Benutzer->Konten“ und klicken Sie auf die Schaltfläche „+ Neu“.
  2. In dem sich öffnenden Fenster vergeben Sie einen Benutzernamen und stellen die Art des Zugangs mit dem Dropdownmenü auf „REST-API“
  3. Vergeben Sie ein Passwort und klicken Sie anschließend auf Speichern.
Benutzer Anlegen in Plenty

Notieren Sie Benutzernamen und Passwort. Diese Daten werden später zur Anbindung an AccountOne benötigt.

Auftragsstatus

Nach dem der User angelegt wurde wechseln Sie in den Reiter „Berechtigungen“. Dort setzen Sie zuerst in der Kategorie „Sichtbare Auftragsstatus“ (2) den Haken bei „Alle“. Klicken Sie nun auf Speichern (Diskettensymbol) und anschließend auf die Schaltfläche „Menü und REST-API Rechte verwalten“

In der neuen Übersicht „Rechte“ vergeben Sie bitte wie nachfolgend angezeigt die Rechte für den REST-API User:

Sie können der Einfachheitshalber auch den Haken bei Aufträge setzen und somit alle Unterpunkte freigeben.

Rechtevergabe Plenty API
Rechte 2
Rechte 3

Während des anklickens der Rechtezuordnungen werden automatisch auch im daneben stehenden Menü „Menü-Sichtbarkeiten“ Haken gesetzt. Bitte lassen Sie auch diese Haken aktiviert.

Alle weiteren Rechte können inaktiv bleiben.

Anbindung Plentymarkets an AccountOne

Lassen Sie die Zugangsdaten zu dem neuen Benutzer Ihrem Steuerberater oder direkt uns unter Angabe Ihrer UserID an service@accountone.de zukommen. Achten Sie darauf, dass Sie bei einem Versand per eMail eine Verschlüsselungstechnik wie PGP oder Enigmail verwenden. Sie können auch einen Einmaldienst wie www.onetimesecret.com oder www.read2burn.com verwenden.

Alternativ können Sie den Token auch direkt in Ihrem AccountOne Account hinterlegen. Loggen Sie sich dafür in Ihren Account ein und gehen Sie zu „Benutzer-> Ecommerce Anbindungen->Plentymarkets“.

Updated on 26. November 2019

Article Attachments

Was this article helpful?

Related Articles

Leave a Comment